tvOS 11.2: Bessere HDR-Einstellungen und neue TV-App

Am Montagabend veröffentlichte Apple ein Firmware-Update für die 4. und 5. Generation seiner Apple TV Geräte. Mit tvOS Version 11.2 profitieren am meisten die Nutzer der 4K-Modelle. So kann genauer bestimmt werden, wie 4K und HDR-Inhalte wiedergegeben werden.

Das Apple TV 4K (Quelle: Apple.de)

Neuer Modus „Match Dynamic Range“

Vor dem Update gab es nur eine aktive Einstellungmöglichkeit füt die Apple Box: Entweder fest auf eine Bildwiederholrate und die Ausgabe mit gewöhnlichem oder mit erhöhtem Kontrast (High Dynamic Range, HDR). Das hatte zur Folge, dass mit aktiver HDR-Wiedergabe eine Umwandlung von Standard-Dynamic-Range-Material (SDR), also Videos mit gewöhnlichem Kontrastumfang, automatisch in HDR gewandelt wurden – mit nicht immer befriedigendem Ergebnis. Mit tvOS 11.2 gibt es nun einen Modus namens „Match Dynamic Range“, der die Videoausgabe über HDMI an den aktuell ausgespielten Inhalt anpasst.

Das dürfte die Film und Serienfans freuen, da Apple diese Funktion auch für Drittanbieter, mit einer eigenen API, freigeschaltet hat.

bündelung von Mediathekeninhalten

Daneben bringt das neue Update in verschiedenen Ländern, darunter auch Deutschland, erstmals Zugriff auf die bislang nur in englischsprachigen Regionen verfügbare TV-App. Durch Bündelung von Angeboten externer Fernsehkanäle, erlaubt die TV-App den Zugriff auf deren jeweilige Inhalte inklusive direkten Links in die Mediatheken. Aktuell taucht die TV-App bei einigen Nutzern in Deutschland auf, allerdings noch nicht konstant – sie kann zudem wieder verschwinden. Apple dürfte die offizielle Freigabe in den nächsten Tagen starten.

Das Update lässt sich ganz einfach über das Einstellungsmenü beziehen. Habt Ihr von uns eine „Premium-Version“ des Apple TVs bezogen, raten wir euch von einem Update ab, da generell nach einem Firmware-Update die von uns installierten Apps keine Funktion mehr aufweisen könnten. Dafür nutzt Ihr bitte diesen Updateservice.

 

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.